Wie werde ich Schulbegleiter/in im IBB mattis?

 

Die IBB mattis GmbH setzt ausschließlich geschultes Personal für die Betreuung von beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen ein. Je nach Beeinträchtigung des/der zu betreuenden Schülers/Schülerin sind unterschiedliche Qualifikationen erforderlich. In unserem Team befinden sich u.a. sowohl Pflegefachkräfte, Heilerziehungspfleger/innen, Erzieher/innen, SozialpädagogInnen als auch Personen, die den Qualifikationskurs in unserem Hause oder bei einem anderen Träger besucht haben.

 

Grundsätzlich ist für uns wichtig, dass die Personen Freude im Umgang mit Kindern haben und zuverlässige und engagierte Partner/innen in der Schule sind. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, bewerben Sie sich gern per E-Mail unter: bewerbung@mattis-ibb.de.

 

Wie werde ich auf die Tätigkeit in der Schulbegleitung vorbereitet?

 

Das IBB mattis GmbH bietet ein umfassendes Schulungskonzept für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an. Das Fortbildungskonzept ist modular aufgebaut und umfasst je nach Vorbildung 80 - 100 Unterrichtsstunden. Sie erhalten hier u.a. einen Einblick zu den Themenbereichen: Inklusion, Aufgaben der Schulbegleitung, Pädagogische Grundlagen, Beeinträchtigungsbilder, Grundwissen im Bereich der Pflege, Strategien und Umsetzungsmöglichkeiten zur Unterstützung von Kindern mit körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen.

 

Für pädagogische Fachkräfte gibt es je nach Kompetenzbereich ein verkürztes Schulungskonzept.

  

Ich arbeite schon sehr lange als Betreuungskraft und habe viel Erfahrung. Warum muss ich dennoch diesen Qualifizierungskurs absolvieren?

 

Auch Personen mit sehr viel Erfahrung oder Erzieher/innen oder ähnlich vorgebildete Personen müssen eine Schulung absolvieren. In der Regel werden in den Ausbildungen der klassischen pädagogischen Berufe nur wenige Themen behandelt, die sich mit denen in unserem Qualifizierungskurs decken. Wir schulen unser  Personal nicht nur dahingehend, dass sie über verschiedene Beeinträchtigungsformen informiert sind, sie eignen sich auch Kompetenzen an, um die zu betreuenden Kinder in ihrer Entwicklung optimal zu unterstützen.  

 

  

Ist der Qualifikationskurs kostenpflichtig?

 

Unser Fortbildungsangebot richtet sich ausschließlich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und ist daher kostenlos. Nach dem Kurs erhalten Sie den Abschluss "Zertifizierte/r Schulbegleiter/in". 

 

Hinweis: Selbstverständlich bieten wir auch Inhouse-Schulungen für andere Bildungseinrichtungen und/oder Leistungsanbieter an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!